Artikel

+ 35 - 42 | Alle Arten

Publiziert am 18 Feb '05 - um 00:00 unter den Stichworten: Umwelt
So etwas zu schreiben wagte sich seit mehr als 200 Jahren keiner mehr, weiss das Magazin Science in seiner Ausgabe vom 18 Februar 2005. Gedruck bräuchte es ein Büchergestell von über 100 Metern Länge: eine Enzyklopädie mit sämtlichen bekannten Tier-, Pflanzen- und Pilzarten - ja auch jede Bakterie und jeder Virus soll auf einer eigenen Seite verzeichnet werden.


Gestartet wurde das Unternehmen als Tochterprojekt der Wikipedia, der besten elektronischen Enzyklopädie. Und so wie diese seit 2001 allein auf Englisch bald eine halbe Million Einträge hervorgebracht hat, könnte auch Wikispecies das hoch gesteckte Ziel erreichen, sämtliche rund 1.8 Millionen bekannten Arten zu dokumentieren.

Während die wahre Herausforderung, nämlich sämtliche vermuteten 10 Millionen Arten dieser Erde zu beschreiben, in der Bücherstube bzw. vor dem Bildschirm allein nicht zu meistern ist, streitet man schon mal darüber, ob das †-Zeichen für ausgestorbene Arten verwendet werden darf, ohne relgiöse Gefühle zu verletzen.

Bedeutender ist da schon die Diskussion, ob Wikispecies ein rein englischsprachiges Projekt bleiben soll, oder ob alle Sprachen gleichberechtigt mittun dürfen, wie im grossen Vorbild. Englisch als Wissenschaftssprache ist an sich kaum bestritten, die Frage, ob die Arten der Wissenschaft allein gehören sollen hingegen schon.


Kommentare

Trackbacks

Trackback URL for this entry: http://etext.ch/pivot/includes/tb/tb.php?tb_id=5

Einen Kommentar zum Beitrag 'Alle Arten' schreiben


  
Persönliche Informationen speichern?

/ Textile

Dies ist ein Schutzmechanismus gegen automatisch erzeugten Spam.
 

  ( Benutzername Registrieren / Einloggen )

Benachrichtigen:
E-mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. Links erstellst Du einfach durch Eingabe einer URL oder der Mailadresse.

Suche

Legal

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.