Artikel

+ 25 - 28 | Emotionale Stadt- und Landkarten

Publiziert am 04 Nov '04 - um 22:40 unter den Stichworten: Raum, Technologie

Zwei Sensoren messen an Christian Nolds Fingern den Hautwiderstand, ein GPS registriert gleichzeitig geographische Länge und Breite. So ausgerüstet spazieren Nold und die anderen Teilnehmer am Bio Mapping-Projekt als hybride Sensoren durch London, Siena, Nottingham oder auf der Insel Suomenlinna in Finnland. Die galvanischen Widerstandswerte der Haut dienen - ähnlich wie bei einem Lügendetektor - als emotionaler Gradmesser.


Wieder zuhause überträgt Nold die Messwerte in einen Stadtplan: grüne Punkte für Entspannung, rote für Erregung. Die Versuchsteilnehmer produzieren so auf ihren Spaziergängen emotionale Karten, die "visualisieren, wo wir und als Gesellschaft gestresst und wo wir uns erregt fühlen", so Nolde.

Es wäre interessant zu sehen, ob sich mit einer grosse Zahl von Teilnehmern konsistente Muster herauskristallisieren und ob die Wahrnehmung des Raums über längere Zeit die Verfassung der Spaziergänger beeinflusst. Ich würde erwarten, dass bei einem typischen Spaziergänger Alltagsgedanken und Träumereien die Reaktion gegenüber der physischen Umgebung immer wieder übertünchen.

Unklar ist, ob sich aus dem Kunstprojekt "Bio Mapping" eine praktische Anwendung entwickeln lässt: herausfinden, wo man sich in einer Stadt entspannen kann und wo es hektischer zu und her geht, ist auch mit ganz gewöhnlichen Karten nicht allzu schwer.


Kommentare

Trackbacks

Trackback URL for this entry: http://etext.ch/pivot/includes/tb/tb.php?tb_id=34

Einen Kommentar zum Beitrag 'Emotionale Stadt- und Landkarten' schreiben


  
Persönliche Informationen speichern?

/ Textile

Dies ist ein Schutzmechanismus gegen automatisch erzeugten Spam.
 

  ( Benutzername Registrieren / Einloggen )

Benachrichtigen:
E-mail verbergen:

Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. Links erstellst Du einfach durch Eingabe einer URL oder der Mailadresse.

Suche

Legal

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons License.